Alters-Vorsorge - Produkte im Vergleich

Zusätzlich zur Vorsorge gibt es Versicherungen, die einem das Leben einfacher machen. Bestimmte Umstände im Leben sind einfach unvorherrsehbar und damit auch nicht beherrschbar, hier können die richtigen Versicherungen einen wichtigen Schritt für ein unbeschwertes und ruhiges Leben darstellen. Auch hier spielen Preis-Leistung und Nutzen wichtige Faktoren für oder gegen eine bestimmte Versicherung.

In 10 Rubriken können Sie aktuell 16 verschiedene Vorsorge-Tarif-Vergleich-Anbieter unter die Lupe nehmen und so den besten Vorsorge-Tarif für sich finden!

BU

GKV

LV

Berufsunfhigkeits-Versicherung - Ein Unfall oder eine Krankheit reichen aus und man kann seinen Beruf nicht mehr ausüben oder nie mehr arbeiten. Für Viele bricht dann nicht nur eine Welt zusammen auch die finanziellen Verhältnisse verschlechtern sich spürbar. Durch den Abschluss einer BU-Versicherung kann man also finanzielle Verluste durch Krankheit oder Unfall abschwächen oder ausgleichen.Gesetzliche Kranken-Versicherung - Da die Tarife/Beitragssätze bei der gesetzlichen KV nicht mehr frei von den Versicherungen bestimmt werden können, sondern gesetzlich festgelegt sind, läßt sich hier zwar kein Geld sparen, aber ein Wechsel der Kasse kann durchaus Vorteile im Leistungspaket der Versicherung bringen.Lebensversicherung - Die Lebensversicherung ist die weitverbreitetste Form der Alters- oder Hinterbliebenenversorgung. Bei ihr kann der Versicherte wählen ob Tod oder Alter abgesichert wird, sprich ob die Leistungen aus der Versicherung bei Tod oder beim Erreichen eines bestimmten Alters fällig werden. Auch Zusatzrisiken wie Berufsunfähigkeit oder Krankheiten können mit abgesichert werden.
Zu den Berufsunfhigkeits-Versicherung-VergleichenZu den Gesetzliche Kranken-Versicherung-VergleichenZu den Lebensversicherung-Vergleichen


PKV

PKZV

RV

Private Kranken-Versicherung - Alle Arbeitnehmer mit einem gesetzlich vorgeschriebenen Mindest-Brutto-Einkommen pro Jahr können sich privat krankenversichern. Dabei richtet sich die zu zahlenden Prämie, anders als in der gesetzlichen Versicherung, nach dem Alter und dem Geschlecht des Versicherungsnehmers. Auch Selbständige, Beamte und Studenten können sich privat krankenversichern.Private Krankenzusatz-Versicherung - Durch diese Versicherung(en) können auch gesetzlich Versicherte Leistungsansprüche erwerben, die sonst meist nur Privatpatienten in Anspruch nehmen können. Bekanntestes Beispiel ist die Zahnzusatzversicherung.Rentenversicherung - Angesichts der immer klammer werdenden Staatshaushalte sollte man sich auch über eine Alternative zur staatlichen Rente Gedanken machen. Irgendwann kommt die Zeit in der Mann und Frau nicht mehr arbeiten können und wollen - die Rentenzeit beginnt. Mit dem Abschluss einer Rentenversicherung können Sie sich schon während des Arbeitszeitalters einen Anspruch auf eine Rente zusätzlich zur staatlichen sichern und so Ihre Zukunftspläne sichern.
Zu den Private Kranken-Versicherung-VergleichenZu den Private Krankenzusatz-Versicherung-VergleichenZu den Rentenversicherung-Vergleichen


Riester-Rente

RLV

Rrup-Rente

Riester-Rente - Diese staatlich geförderte Altersvorsorge hat ihren Namen von Walter Riester. Mit ihr eröffnete der Staat privaten Versicherungs- und Bankgesellschaften den Einstieg in die gesetzliche Altersvorsorge. ber Bank- und Fondsparpläne können Sie so die zu erwartenden Einbussen bei der gesetzlichen Rente ausgleichen und Ihren Lebensstandard auch im Rentenalter halten.Risikolebens-Versicherung - Im Unterschied zur klassichen Lebensversicherung sichert diese Versicherung nur das Risiko des Todes ab. Im Klartext: Stirbt der Versicherte nicht während der Vertragslaufzeit wird auch keine Prämie gezahlt. Dadurch können die Versicherer dieses Produkt aber deutlich günstiger anbieten, als das klassische Produkt. Im Schadensfall sind aber die Hinterbliebenen abgesichert und ihr Lebensstandard bleibt gleich.Rrup-Rente - Die Basisrente, umgangssprachlich als Rürup-Rente nach dem konomen Bert Rürup bezeichnet, ist eine Form der seit 2005 staatlich geförderten Altersvorsorge. Sie beruht auf einem Rentenversicherungsvertrag, der in den Leistungskriterien und der steuerlichen Behandlung der gesetzlichen Rente entspricht; allerdings ist die Basisrente nicht umlagefinanziert, sondern kapitalgedeckt. Vorrangige Zielgruppe sind Selbstständige mit einer relativ hohen Steuerbelastung. Sie haben bei Neuabschlüssen keine andere Möglichkeit (mehr), steuerbegünstigt Altersvorsorge zu betreiben, denn die Förderung der Riester-Rente oder die betriebliche Altersvorsorge können sie nicht nutzen.
Zu den Riester-Rente-VergleichenZu den Risikolebens-Versicherung-VergleichenZu den Rrup-Rente-Vergleichen


UV

Unfallversicherung - Im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung können mit einer privaten Unfallversicherung alle Unfälle weltweit und 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche abgesichert werden. Im Schadensfall kommt es zu einer Geldzahlung in Form einer Einmal- oder Renten-Zahlung.
Zu den Unfallversicherung-Vergleichen